Digital-Art-School | Bevel Deformer in Cinema 4D R16
4540
post-template-default,single,single-post,postid-4540,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded,
 

Bevel Deformer in Cinema 4D R16

28 Aug 2014, Geschrieben von Workshopteam in Blog
Dipl. Des. ANDREAS BÖLSCHER

3D- und Animationskünstler mit Entertainerqualitäten. Obwohl ihn der 3D-Virus über Maya erreicht hatte, fand er seine große 3D-Liebe in Cinema4D. Er studierte Design mit den Schwerpunkten 3D, Illustration und Animation. Als Senior Art Director verwirklichte er unzählige Visualisierungsprojekte. Bei der Digital-Art-School gibt er sein umfassendes Cinema-4D-Wissen weiter.

CINEMA-4D-TRAINER + ART DIRECTOR AUGENPULVER
Das in Cinema 4D R15 bereits überarbeitete Beveling kann nun mit dem Bevel Deformer in R16 non-destruktiv, dynamisch und animierbar verwendet werden, was einen enormen Vorteil zur vorherigen Methode bietet.

Durch die Implementierung des überarbeiteten Bevelings als Deformer-Objekt können jetzt Punkte, Kanten und Polygone abgerundet werden, ohne dabei Informationen zu verändern, oder gar zu verlieren, denn der Bevel-Deformer arbeitet wie jeder andere Deformer non-destruktiv. Das heißt, falls spätere Änderungen am Beveling gewünscht werden, kann das nun ganz einfach erledigt werden.

Dazu gibt es zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten und verschiedene Bevel-Methoden, die sich auch für Subdivision Surfaces eignen. Dabei werden Selektionen unterstützt und natürlich sind alle Parameter animierbar.

Einen Einblick in die Funktionsweise findet Ihr in nachfolgendem Video.