Digital-Art-School | Die Mesh-Prüfung in Cinema 4D R16
4526
post-template-default,single,single-post,postid-4526,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded,
 

Die Mesh-Prüfung in Cinema 4D R16

25 Aug 2014, Geschrieben von Workshopteam in Blog
Dipl. Des. ANDREAS BÖLSCHER

3D- und Animationskünstler mit Entertainerqualitäten. Obwohl ihn der 3D-Virus über Maya erreicht hatte, fand er seine große 3D-Liebe in Cinema4D. Er studierte Design mit den Schwerpunkten 3D, Illustration und Animation. Als Senior Art Director verwirklichte er unzählige Visualisierungsprojekte. Bei der Digital-Art-School gibt er sein umfassendes Cinema-4D-Wissen weiter.

CINEMA-4D-TRAINER + ART DIRECTOR AUGENPULVER
Die neu entwickelte Mesh-Prüfung in Cinema 4D bietet eine Echtzeitüberprüfung der Meshintegrität, live während dem Modellieren. Diese Funktion ist äußerst praktisch für den 3D-Druck und die Game-Entwicklung, aber auch für alle anderen Modellierungsaufgaben.

Die eingeschaltete Meshprüfung zeigt schon während dem Modellieren an, ob Fehler in der Meshstruktur entstanden sind. Dazu können zum Beispiel isolierte Punkte gehören, die durch löschen von Polygonen entstehen, oder komplexe Objektpole, die Probleme mit Subdivision Surfaces auslösen können. Auch unebene Polygone und T-Junctions sowie Randkanten und N-Gons werden hier mit beliebig änderbaren Farben eingeblendet und können mit einem Klick zur weiteren Bearbeitung selektiert werden.

Die Funktionalität erleichtert das Modellieren für den 3D-Druck und Gamedesigner ungemein, da gerade für diese Anwendungen ein fehlerfreies Mesh unerläßlich ist. Aber auch bei allen anderen Aufgaben ist es praktisch, das Mesh mit ein paar Klicks zu überprüfen und eventuelle Fehler zu beseitigen.

Ein Vorstellung davon, wie das Tool benutzt wird, seht Ihr in folgendem Video.