Digital-Art-School | Multipasses und Ziegelshader in C4D R16
4557
post-template-default,single,single-post,postid-4557,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded,
 

Multipasses und Ziegelshader in C4D R16

31 Aug 2014, Geschrieben von Workshopteam in Blog
Dipl. Des. ANDREAS BÖLSCHER

3D- und Animationskünstler mit Entertainerqualitäten. Obwohl ihn der 3D-Virus über Maya erreicht hatte, fand er seine große 3D-Liebe in Cinema4D. Er studierte Design mit den Schwerpunkten 3D, Illustration und Animation. Als Senior Art Director verwirklichte er unzählige Visualisierungsprojekte. Bei der Digital-Art-School gibt er sein umfassendes Cinema-4D-Wissen weiter.

CINEMA-4D-TRAINER + ART DIRECTOR AUGENPULVER
Cinema 4D R16 hat einige neue und praktische Funktionen, andere wurden stark verbessert. Letztere sind beispielsweise die Multipass-Reflektivität, der Texturmanager, die Shadingmodelle und der Ziegelshader, die hier gezeigt werden.

Der neue Reflektivitätskanal bietet die Möglichkeit, sämtliche Ebenen einzeln als Multipasses auszurendern, was die Flexibilität in der Nachbearbeitung enorm steigert. Der Texturmanager bietet neue Optionen zur Dateiverwaltung an und die Shadingmodelle, vorher im Illumination-Kanal, sind jetzt aufgrund der Verwandschaft in den Farbkanal gewandert. Der Ziegelshader verfügt nun über eine einfache und schnelle Displacement-Option, mit der man sehr effektiv die räumliche Erscheinung beispielsweise einer gemauerten Wand ändern und verbessern kann.

Diese Neuerungen werden in folgendem Video beschrieben.