Digital-Art-School | Solomodus, Tweakmodus und Symmetrieobjekt in Cinema 4D R16
4501
post-template-default,single,single-post,postid-4501,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded,
 

Solomodus, Tweakmodus und Symmetrieobjekt in Cinema 4D R16

22 Aug 2014, Geschrieben von Workshopteam in Blog
PAUL KRAMER

Paul ist MAXON certified instructor. Dank seinem technischen Background versteht und beherrscht er 3D-Programme wie kein Zweiter. Als ehemaliger Creative Director einer Computerspielefirma und aktiver Technical Director in der Designbranche, gibt er seine Erfahrung als 3D-Visualisierungsexperte in seinen Workshops weiter. Bei der Digital-Art-School predigt er Cinema-4D.

CINEMA-4D-EVANGELIST + TECHNICAL DIRECTOR AUGENPULVER
Cinema 4D R16 bringt praktische neue Features mit sich. Zum Beispiel die beiden Solo- und Tweakmodi, sowie Verbesserungen am Symmetrieobjekt. Im folgenden Artikel werden ich diese Neuerungen vorstellen.

In größeren Projekten müssen oft Objekte ein- und ausgeblendet werden, um sie einzeln zu bearbeiten. Das geht natürlich über das „Ampel“-System im Objektmanager oder im Ebenenmanager. Der neue Solomodus ermöglicht das jetzt jedoch viel einfacher über Selektionen. Dabei wird bei aktiviertem Solomodus nur das selektierte Objekt angezeigt, alle anderen werden ausgeblendet. Innerhalb des Solomodus gibt es noch verschiedene Steuerungsmöglichkeiten, wie beispielsweise das Einblenden der Objekthierarchie, also aller Unterobjekte.

Der Tweakmodus ermöglicht das schnelle Bearbeiten von Punkten, Kanten oder Polygonen, ohne vorher die entsprechenden Elemente zu selektieren. Man kann nun also schnell und einfach Objekte oder deren Komponenten „zurechtzuppeln“.

Und das Symmetrieobjekt hat nun neue praktische Optionen, wie das Halten der Punkte auf der Symmetrieachse, um versehentliches Verschieben zu vermeiden. Der Nutzer kann auch alle Polygone auf der Achse löschen lassen, um die Entstehung koplanarer Polygone zu verhindern, und bei der Überschreitung der Symmetrieachse durch die Ansichtskamera wird automatisch die Originalgeometrie zur leichteren Bearbeitung gespiegelt.

Im folgenden Video werden diese neuen Funktionen vorgestellt.